GGedicht des Monats

Juli 2018

Ein Gedicht eines Neurosenkavaliers

Regentropfen fallen vom Himmel.
Sie stören einen kleinen
Fliegenpilz, der schon lange
Keinen Durst mehr hat,
Und einen Mann, dessen
Gesicht ähnlich wie jenes
Eines Breitmaulfrosches aussieht… „Die
Lyrik von Thomas Stearns
Eliot berührt des Universums
Ecken – wenigstens fast!“ Vampire,
Unglaublichkeiten, blasse Gesichter, „Altertümer“…

Regentropfen fallen vom Himmel…
„Ein Lichtherz“, ruft ein
Papagei, „ein Lichtherz, kein
Königreich für ein Lichtherz!“
Dieser Vogel hat offenkundig
Einen Vogel. „Du hast
Einen Vogel“, sagt zu
Ihm ein betrunkener Narr.
„Also halt gefälligst den
Krummen Schnabel!“ – Abstimmungen, Nadelstreifenanzüge,
Hufeisen, Gorillas, Schlangensterne, Schlafwandler…
„Ein Schneeball, ein Schneeball,
Kein Königreich für einen
Schneeball! Krächz!“ Götter, Goldmünzen,
Schwule Zinnsoldaten, Erze, Gaukler…

Orgasmen, Bestimmungen, Extravaganzen, Räuber…

Regentropfen fallen vom Himmel…
„Zeitvergeudung ist eine Sünde.“
 – Es springt ein zahnloser
Köter einen Krieger an.
Diesen bringt der stinkende
Hauch aus dem schäbig
Klaffenden Maul des Köters
Zum K… „Dieser arme
Hund verleumdet jegliches Potential
Als Hegemonie!“ – Identitäten, „Weltenbäume“,
Sagen, „Allväter“, Holzbeine, Psychopathen…

Falschheiten, Weiler, Biester, Hürden…

Regentropfen fallen vom Himmel…
Götzendämmerungen, blasierte Dandys, Tiger…
In Rom stellt ein
Unsichtbarer „Grossinquisitor“ einem „Erfahrungsdogma“
Ein „Offenbarungsdogma“ entgegen, um
Die Tatsache seiner Unsichtbarkeit
Sichtbar zu machen. – Psychopathinnen…
Der Abend ist ausgestreckt
Am Himmelsstrich wie ein
Besoffener Nichtpapagei auf einer
Parkbank. Schweineställe, Bestien, Fragen…

Bibeln, Häuserblöcke, Unken, Abenteuer…

Haltlosigkeiten, Irrenanstalten, Reisszwecken, Politiker…
Kristallkugeln… „Ich wünschte, die
Gnädigen Herren würden entsteigen
Den Gräbern mit alter
Macht!“ Niemandsländer, „Kosmen“, Harfen…